Online Beratung

Gerne beraten wir Sie auch Online

Nutzen Sie unseren Rechtsberatung Online für eine erste Einschätzung Ihrer rechtlichen Situation. Oder rufen Sie uns an: 02732 - 79 10 79

Online Beratung

Haftung bei Nässeunfall eines Restaurantbesuchers – Verkehrssicherungspflicht

AG Menden, Az: 4 C 262/02, Urteil vom 11.12.2002
Die Klage wird abgewiesen.

Die Klägerin trägt die Kosten des Rechtsstreits.

Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

Die Klägerin kann die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung in Höhe von 120 % des aufgrund des Urteils vollstreckbaren Betrages […]

Verkehrssicherungspflichtverletzung: Sturzunfall auf feuchtem Fußboden eines Supermarktes

LG Koblenz, Az.:  3 U 1493/12, Beschluss vom 10.04.2013
Der Senat erwägt, die Berufung der Klägerin gegen das Urteil der 05. Zivilkammer – Einzelrichterin – des Landgerichts Trier vom 21. November 2012 durch Beschluss gemäß § 522 Abs. 2 ZPO […]

Haftung des Frachtführers wegen Beschädigung des Frachtguts

OLG Hamm, Az.: 18 U 110/14, Urteil vom 27.06.2016
Leitsätze:

1. Die Pflichten des verladepflichtigen Absenders in Bezug auf die Einhaltung der sich aus “ 22 Abs. 1 StVO ergebenden Höhenmaße des beladenen Fahrzeugs können im Rahmen des § 427 Abs. […]

Restwertermittlung unbrauchbar – Schadensersatzpflicht eines Kfz-Sachverständigen

LG Saarbrücken, Az.: 13 S 171/15, Urteil vom 18.03.2016
Leitsätze
Zur Schadensersatzpflicht eines Kfz-Sachverständigen gegenüber dem Haftpflichtversicherer wegen einer offenbar unbrauchbaren Restwertermittlung.

1. Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Amtsgerichts Lebach vom 25.09.2015 – 13 C 572/14 (10) – […]

Parkplatzunfall: Haftungsverteilung bei rückwärts ausparkenden Fahrzeugen – neues BGH-Urteil

BGH, Az.: VI ZR 6/15, Urteil vom 15.12.2015
Leitsatz vom Verfasser – nicht amtlich: Nach der Rechtsprechung spricht für eine Unfallverursachung durch einen Rückwärtsfahrenden der erste Anschein, wenn es in einem engen zeitlichen und räumlichen Zusammenhang mit dem Rückwärtsfahren zu […]

Haftpflichtversicherungsschutz bei Kurzzeitkennzeichen

Bundesgerichtshof BGH, Az.: IV ZR 429/14, Urteil vom 11. 11. 2015
Leitsatz
Wird Haftpflichtversicherungsschutz für ein Fahrzeug mit einem Kurzzeitkennzeichen durch den Versicherer in der Weise gewährt, dass im Versicherungsschein ein namentlich benannter Halter aufgeführt ist, so ist die Versicherung auf […]

Verkehrsunfall unaufklärbar – Haftungsverteilung

OLG München, Az: 10 U 2166/13
Urteil vom 17.09.2013
1. Die Berufung des Klägers vom 29.05.2013 gegen das Endurteil des LG Ingolstadt vom 08.05.2013 wird zurückgewiesen.

2. Das vorgenannte Urteil des Landgerichts Ingolstadt ist ohne Sicherheitsleistung vorläufig vollstreckbar.

3. Der Kläger trägt die […]

Schadenersatz nach Verkehrsunfall mit wirtschaftlichem Totalschaden

BGH, Az: VI ZR 318/08
Urteil vom 13.10.2009
Amtliche Leitsätze:

1. Im Falle eines wirtschaftlichen Totalschadens kann der Geschädigte, der ein Sachverständigengutachten einholt, das eine korrekte Wertermittlung erkennen lässt, und im Vertrauen auf den darin genannten Restwert und die sich daraus ergebende […]

Kraftfahrzeugschaden: Beweislast bei Steinschlagschaden

AG Brandenburg, Az: 31 C 147/12, Urteil vom 18.07.2014
1. Die Klage wird abgewiesen.

2. Die Klägerin hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

3. Dieses Urteil ist vorläufig vollstreckbar.
Beschluss
Der Streitwert des Rechtsstreits wird auf 428,04 Euro festgesetzt.
Tatbestand
Eines Tatbestandes bedarf es in […]

Über welchen Zeitraum kann man einen Nutzungsausfallschaden geltend machen?

BGH, Urteil vom 05.02.2013, Az.: VI ZR 363/11
Im Fall eines unverschuldeten Verkehrsunfalls, hat der Geschädigte gegenüber dem Schädiger bzw. seiner Kfz-Haftpflichtversicherung einen Anspruch auf den Ersatz des Nutzungsausfalls für die erforderliche Ausfallzeit seines Fahrzeugs, d.h. für die notwendige Reparatur- […]