Startseite/Fahrerlaubnis/Fahrerlaubnisentziehung bei Nichteinhaltung der Gesundheitskontrollen

Fahrerlaubnisentziehung bei Nichteinhaltung der Gesundheitskontrollen

Fahrerlaubnisentziehung bei Nichteinhaltung der Gesundheitskontrollen

Bekommt ein Fahrzeugführer von der jeweiligen Straßenverkehrsbehörde aufgrund seiner Erkrankungen regelmäßige Gesundheitskontrollen auferlegt, muss er sich regelmäßig untersuchen lassen und hierüber einen Nachweis  erbringen. Erbringt der Fahrzeugführer keine entsprechenden Nachweise, so kann die Straßenverkehrsbehörde die Fahrerlaubnis entziehen (BayVGH, Urteil vom 25.05.2010, Az: 11 CS 10.291).

Bewerten Sie den Artikel

 
Kategorien: Fahrerlaubnis|