Startseite/Autorecht, Verkehrsunfall/Fahrzeugverkauf zum Restwert nach Verkehrsunfall

Fahrzeugverkauf zum Restwert nach Verkehrsunfall

Fahrzeugverkauf zum Restwert nach Verkehrsunfall

Ein Geschädigter kann sein verunfalltes Fahrzeug nach einem Verkehrsunfall zu dem Restwert verkaufen, den ein Kfz-Sachverständiger nach dem Verkehrsunfall in seinem Schadensgutachten auf dem allgemeinen regionalen Markt ermittelt hat (BGH, Urteil vom 15.06.2010, Az: VI ZR 232/09). Etwas anderes gilt nur dann, wenn der Geschädigte ohne besondere Anstrengungen einen höheren Restwert, als den vom Kfz-Sachverständigen taxierten Restwert, erzielen kann.

Bewerten Sie den Artikel