Startseite/Straßenverkehrsordnung, Verkehrsunfall/Falschparken im Kreuzungsbereich – Mithaftung bei Verkehrsunfall?

Falschparken im Kreuzungsbereich – Mithaftung bei Verkehrsunfall?

Falschparken im Kreuzungsbereich – Mithaftung bei Verkehrsunfall?

Parkt ein Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug im Einmündungsbereich einer Kreuzung (5 –m-Bereich) am Fahrbahnrand, so besteht unter Umständen eine Mithaftung bei einem Verkehrsunfall in Höhe von 25 %, wenn ein anderes Fahrzeug das parkende Fahrzeug umfahren muss und es hierdurch zu einem Unfall kommt (AG Berlin-Mitte, Urteil vom 20.03.2012, Az.: 3 C3261/11).

Bewerten Sie den Artikel