Startseite/Bußgeldsachen/Geschwindigkeitsüberschreitung bei verliehenem Fahrzeug

Geschwindigkeitsüberschreitung bei verliehenem Fahrzeug

Geschwindigkeitsüberschreitung bei verliehenem Fahrzeug

Verleiht ein Fahrzeughalter sein Fahrzeug und wird mit diesem im Leihzeitraum eine Geschwindigkeitsüberschreitung begangen, so muss der Fahrzeughalter den Namen und die Anschrift des Fahrzeugführers im Leihzeitraum angeben. Kann er dies nicht, muss er damit rechnen, dass er eine Fahrtenbuchauflage für sein Fahrzeug auferlegt bekommt (VG Neustadt/Weinstraße, Urteil vom 15.06.2010, Az.: 6 K 291/10.NW).

Bewerten Sie den Artikel

 
Kategorien: Bußgeldsachen|