Startseite/Straßenverkehrsordnung/Halten in eingeschränktem Halteverbot und Behinderung eines Umzugswagens

Halten in eingeschränktem Halteverbot und Behinderung eines Umzugswagens

Halten in eingeschränktem Halteverbot und Behinderung eines Umzugswagens

Auch bei mobilen Halteverbotsschildern muss ein Fahrzeugführer damit rechnen, dass sein Fahrzeug abgeschleppt wird, wenn er im eingeschränkten Halteverbot parkt und hierdurch Umzugswagen behindert (VG Köln, Urteil vom 21.01.2010, Az: 20 K 6900/08).

Bewerten Sie den Artikel