Startseite/Verkehrsunfall/Parkplatzunfall beim Rückwärtsausparken

Parkplatzunfall beim Rückwärtsausparken

Parkplatzunfall beim Rückwärtsausparken

Parken zwei Fahrzeuge rückwärts aus gegenüberliegenden Parkplätzen aus und kommt es zu einer Kollision der Fahrzeuge, obwohl ein Fahrzeugführer während des Ausparkvorgangs stehen geblieben ist, verstößt derjenige Fahrzeugführer gegen das Gebot der gegenseitigen Rücksichtsnahme, der in das stehende Fahrzeug fährt (LG Saarbrücken, Urteil vom 07.05.2010, Az:13 S 14/10). Der Fahrzeugführer der nicht stehen geblieben ist haftet mit 80 %, derjenige der stehen geblieben ist mit 20 %.

Bewerten Sie den Artikel

 
Kategorien: Verkehrsunfall|