Startseite/Schadensersatz & Schmerzensgeld/Verurteilung eines Täters und Schmerzensgeldanspruch des Geschädigten

Verurteilung eines Täters und Schmerzensgeldanspruch des Geschädigten

Verurteilung eines Täters und Schmerzensgeldanspruch des Geschädigten

Die strafrechtliche Verurteilung eines Täters wirkt sich bei vorsätzlichen Straftaten auf die das zu zahlende Schmerzensgeld des Täters und dessen Bemessung grundsätzlich nicht aus (BGH, Urteil vom 16.01.1996, Az.: VI ZR 109/95).

Bewerten Sie den Artikel