Startseite/Versicherungsrecht/Wohngebäudeversicherung – Kürzung bei Vorschäden

Wohngebäudeversicherung – Kürzung bei Vorschäden

Wohngebäudeversicherung – Kürzung bei Vorschäden

Weist ein Wohngebäude Vorschäden auf und tritt sodann ein Wohngebäudeversicherungsfall ein, so ist die Versicherungsleistung um die Vorschäden zu kürzen (OLG Dresden, Urteil vom 11.03.2010, Az: 4 U 0846/09). Das Gericht kann den Kürzungsanteil nach § 287 ZPO schätzen.

Bewerten Sie den Artikel

 
Kategorien: Versicherungsrecht|