Berufsunfähigkeitsversicherung – Unzumutbarkeit der Fortsetzung der Berufstätigkeit

Eine Berufsunfähigkeit liegt in einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung nicht nur dann vor, wenn der Versicherungsnehmer infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls nicht mehr zur Fortsetzung seiner zuletzt ausgeübten Berufstätigkeit imstande ist, sondern auch dann, wenn die bestehenden Gesundheitsbeeinträchtigungen beim Versicherungsnehmer eine Fortsetzung [...]

Berufsunfähigkeitsversicherung – Falschangaben bei Gesundheitsfragen

Ein Versicherungsnehmer muss die Gesundheitsfragen in einem Berufsunfähigkeitsversicherungsvertrags wahrheitsgemäß beantworten. Tätigt ein Versicherungsnehmer falsche Angaben über vormals bestehende Krankheiten und Arbeitsunfähigkeitszeiten, so kann der Versicherer vom Versicherungsvertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten (Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 05.02.2013, Az.: 12 U 140/12). [...]

BU-Versicherung – Verweisungstätigkeit bei Selbstständigem

In der Berufsunfähigkeitsversicherung mit abstrakter Verweisung kann der Versicherte nicht auf eine Tätigkeit als Angestellter verwiesen werden, die gegenüber der früheren selbständigen Tätigkeit bei geringeren Anforderungen an die Qualifikation und geringerer gesellschaftlicher Wertschätzung eine kürzere Arbeitszeit, ein höheres Entgelt und [...]

Potenzmittel in der privaten Krankenversicherung

Kosten für Potenzmittel erhalten Versicherte in privaten Krankenversicherungen nach der obergerichtlichen Rechtsprechung dann ersetzt, wenn eine bestehende Erektionsstörung nicht nur auf den natürlichen Alterungsprozess zurückzuführen ist, sondern auch eine organische Ursache hat (OLG Karlsruhe, Urteil vom 03.07.2003, Az.: 12 U [...]

Reparaturbestätigung nach Verkehrsunfall – Kostenerstattung durch gegnerische Versicherung

Ein Geschädigter kann nach einem Verkehrsunfall sein Fahrzeug sach- und fachgerecht reparieren lassen und eine kostenpflichtige Reparaturbestätigung bei einem Sachverständigen einholen. Die Kosten für die Reparaturbestätigung hat die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers zu tragen. Grundsätzlich steht es einer geschädigten Person [...]